Sonntag, 23. Februar 2014

Im Garten Eden


"Home sweet Home" oder auch "Home is where your Heart is". 
Wir müssen heutzutage in dieser schnelllebigen Zeit so viele verschiedene Rollen in unserem Leben erfüllen. Von der Studentin, über die Rolle im Job, die Tochter, die Freundin. Und ich bin erst 24. All das unter einen Hut zu bringen in nur 24h an einem Tag ist manchmal dennoch gar nicht so einfach - da braucht man einen Ort um runterzukommen und sich zu erden. Einen Ort, an dem man wirklich selbst sein kann, losgelöst von allen Verpflichtungen. Einen Ort, an dem man sich zuhause fühlt. Eben ganz ursprünglich, back to roots, wo man eigentlich herkommt, wo alles begann. Für mich ist dieser Ort immer noch der Garten meiner Eltern. Inmitten von Natur und dem Nirgendwo kann auch ich endlich mal komplett abschalten und neue Kraft tanken. Ruhe - nur so können neue Ideen und Inspirationen entstehen!
__________________________________

"Home sweet Home" and "Home is where your Heart is". Nowadays we have to play so many different roles in life. I´m the student, I have a part time job at a big german publisher, I´m the daughter, I´m the girlfriend and friend. To manage all these different parts in only 24h in one day means a lot. Therefore you sometimes need a place to calm down, a place where you can be truly yourself, a place without duties, a place where you can go back to your roots. For me this special place is still my parents´ garden, where I can recover and produce new ideas!




















Outfit: 
Midi Rock/ Midi Skirt: H&M (in ausgewählten Stores, aktuelle Kollektion)
Weiße Bluse/ White blouse: H&M
Boots: Kurt Geiger
Sonnenbrille/ Eyewear: Ray Ban
Handtasche/ Shoulder bag: Russell & Bromlev (Vintage)
Uhr/ Watch: Rolex

Donnerstag, 20. Februar 2014

Sun + Berlin = Happyland


Wenn in Berlin die Sonne scheint, ist die Welt in Ordnung. Nein, mehr als das. Es scheint als könne man das Glück dieser Erde wahrhaftig sehen - und fühlen! Denn Berlin ist ja bekanntlich auch viel mehr ein Weltteil als eine Stadt. (Findet auch Jean Paul.) Und die meisten Menschen, die in diesem Weltteil leben, scheinen genau solche Sonnenanbeter zu sein wie ich. Denn auf einmal tut sich etwas auf den Straßen dieser Berlin-Welt und in den Gesichtern ihrer Bewohner. Die harten, gestressten Mienen tauen auf, man schaut sich erstmals auf den Gehwegen dieser Stadt wieder in die Augen, festgefrorene Mundwinkel bewegen sich wieder langsam nach oben und das Strahlen in den Augen scheint auch aus dem Winterschlaf endlich erwacht zu sein. Danke, Sonne - Ich freu mich auf Dich, Frühling!
_______________________

When the sun is shining in Berlin, suddenly everything seems to be okay. And much more than just okay. It´s like magic is happening on these sunny Berlin days. People seem to wake up from their embittered hibernation, you can see a smile on their faces and it just feels like love is in the air and lightness in the city. Thank you, sun - I can´t wait for spring!
















 Outfit

Trousers / Hose: Pull & Bear
Bag / Handtasche: MCM
XXL-Mantel/ XXL-Coat: Vintage
Boots / Stiefel: H&M 
Eyewear / Sonnenbrille: & other stories




Freitag, 14. Februar 2014

THE SEA for my birthday, please!


Gestern bin ich 24 geworden. Ich liebe ja Geburtstage noch immer wie ein kleines Kind! Kerzen auspusten, sich was wünschen und sooo viele Blumen! Und was ich noch sehr viel mehr liebe: Das Meer. Wenn der unverwechselbare Meeresgeruch in die Nase steigt, der Salzgeschmack auf den Lippen haften bleibt & die beruhigenden Wellen, die an den Strand gespült werden..Das Meeresrauschen, dem ich stundenlang lauschen könnte. Ich blicke über die Weite des Meeres und bin sofort schlagartig glücklich. Die Kombi: Geburtstag am Meer für mich also unschlagbar! Neue Lebensenergie für das neue Lebensjahr! Deswegen habe ich gestern einen Tag an der Ostseeküste in Zingst auf dem Darß verbracht!
________________

Yesterday I just turned 24 and I´m still loving birthdays like a little child! Soo many flowers, cakes and presents...that´s happyland! What I still love even more: The sea. When I see the sea I feel actually happy and satisfied. That´s why I went for my birthday  to Zingst at the German Baltic sea!























Outfit
Coat/ Mantel: Pimkie, aktueller Sales (von 69,90€ auf 12,90 €)
Jeans: Mango, aktueller Sales (von 29,90 € auf 14,90€)
Leather bag/Leder Schulterbeutel: Vintage (aus wilden Hippiezeiten meiner Mama)
Sneakers: Y3
Sunglasses/ Sonnenbrille: & other stories 
Shop my sunglasses: here! 




Dienstag, 11. Februar 2014

Cinema for Peace Gala Berlin - Aftershowparty


Gestern Abend ging es am Berliner Gendarmenmarkt pompös und prunkvoll, schrill schillernd doch zugleich sanft funkelnd, glanzvoll und nicht zuletzt ordentlich exzessiv zu. Ein Duft von schwerem Damenparfum lag in der Luft, Mädels, die auf ihren 14cm Highheels nicht laufen konnte, hoppelten über den Asphalt, bodenlange Abendkleider aus feinster Seide wehten im Abendwind. Die Limousinen-Shuttles fuhren vor.
__________________

Last night was the Cinema for Peace Aftershow Party in Berlin at Konzerthaus, Gendarmenmarkt. The smell of perfume in the air, all these luxury bags, the girls who couldn´t even walk on their 14cm highheels and the gowns in the wind. Then the limousines arrived.




Doch da stiegen kein George, kein Leo, kein Brad und auch keine Angelina aus. Hollywood war zur Aftershowparty wohl doch schon abgereist. Was übrig blieb, waren die alt bekannten, berühmt berüchtigten Berliner Gesichter. Nachtlebengestalten, die man auf so gut wie jeder Berliner Party oder eben typischen Sehen-und-Gesehen-werden-Veranstaltungen antrifft. Doch eins war an diesem Abend dann doch anders. Alle hatten sich herausgeputzt, einige erkannte ich nicht mehr wieder, die coolsten Jungs der Stadt versteckten an jenem Abend ihre Hipster Tatoos unter Smoking und Fliege. Und irgendwie fühlte ich mich zurückversetzt in den Abend meines Abiballs. Irgendwie schienen gestern dann doch alle verzaubert zu sein. Ein zauberhaftes Klassentreffen. So höflich und gut erzogen die Herrschaften - wenn auch nur für eine Nacht: Wahrscheinlich machen Kleider doch Leute.
_______________________
But nobody was inside these limousines - seems like Hollywood already left. And what was left over? Nothing, but the typical Berlin guys. Remembered me of a school reunion - but a very well dressed one!




 Mein Kleid ist übrigens aus Seide in einem zarten Nude Ton, knöchellang. Von? Ehrlich gesagt: H&M, irgendwann einfach mal mitgenommen, weil es im Sale war für 10€. Schien jedenfalls nicht aufgefallen zu sein, da es den meisten wirklich schien gefallen zu haben. Dazu kombinierte ich meine MCM Vintage-Clutch und Peeptoes mit Pfennig-Absatz in Horn-Optik und Hornschnalle.
_____________________

My gown is made of silk in nude. Actually it´s from H&M, on sale for 10€, but I guess nobody noticed, because I just gained compliments. I combined my MCM vintage clutch and peep toes.


 23:45 Uhr. Und schon ist es soweit: Zeit für mich, die Treppen des Schlosses..eh..Konzerthauses hinunter zu rennen, da sich in wenigen Sekunden meine Glasschuhe zurückverwandeln würden und aus meiner Kutsche ein alter Kürbis wird. Nein, natürlich nicht, aber ich musste heute früh um 09:00 Uhr im Büro sitzen und mein Beaglehündin Noula wartete schon sehnsüchtig auf mich..darum: husch husch und Kuss von Euerm Aschenputtel!
_________________

23:45 o´clock: Time to leave for me, Cinderella!
Good night and sweet dreams XX




Find me on Stylebook!